Michaela Liedler

MSc D.O. (Osteopathin, Physiotherapeutin, Dozentin, Buchautorin)
Narben in der FrauengesundheitDas Hauptthema ist der versteckte Einfluss und die Auswirkungen von Narben, faszialen Verklebungen und postoperativen peritonealen Adhäsionen sowie von Geburtsverletzungen auf die weibliche Gesundheit, Kinderwunsch, Schwangerschaft und das körperliche Wohlbefinden. Fasziale Verklebungen und peritonealen Adhäsionen, die sowohl postoperativ als auch nach Geburtsverletzungen oder bei anhaltenden bzw. wiederkehrenden Entzündungsprozessen Gewebegleitschichten verflechten, können alle damit verbundenen Fasziensysteme in ihrer dreidimensionalen Beweglichkeit einschränken und dadurch die Funktion von Organen und dem Bewegungsapparat massiv beeinträchtigen. Die Entstehung von chronischen Schmerzzuständen in (meist) anderen Körperbereichen wird gefördert, wenn die Kompensationsmöglichkeiten des Körpers dauerhaft beansprucht und erschöpft werden. Mit dem Liedler-Konzept ist es möglich, Narben, fasziale Verklebungen und peritoneale Adhäsionen simpel, effektiv und nachhaltig zu lösen und damit zusammenhängende Schmerzzustände und Beschwerden aufzulösen – unabhängig vom Alter der Narbe.
Michaela Liedler
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.
Michaela Liedler

Nächster Basiskurs zum Liedler-Konzept (LK 1) – Online - Live – 27./28.03.23:

https://narbenzentrum.at/seminarangebote/online-das-liedler-konzept-teil-1-basis-2-406/

Präsenzkurs in 1010 Wien, Zentrum für postoperative Narbentherapie – 07.10.23

https://narbenzentrum.at/seminarangebote/online-das-liedler-konzept-teil-1-basis-380-323/

Infos zu Seminaren und dem Liedler-Konzept:

https://narbenzentrum.at/narbentherapie-das-liedler-konzept/
https://narbenzentrum.at/narbenzentrum-seminare/
https://narbenzentrum.at/das-liedler-konzept-3teilige-kursreihe-mit-abschlusszertifikat/

Michaela Liedler MSc D.O. ist Gründerin des Zentrum für postoperative Narbentherapie in Wien (2020), wo sie als Physiotherapeutin und Osteopathin praktiziert. Seit 2017 vermittelt sie das von ihr entwickelte Liedler-Konzept als Dozentin in Wien sowie in zahlreichen Workshops in Österreich und Deutschland, wie z.B. an der Wiener Schule der Osteopathie und der OSD in Hamburg. Daneben unterrichtet sie als Lehrbeauftragte im Rahmen des Women’s Health Kurses am Molinari Institut of Health zum Thema Narben und postoperative, peritoneale Adhäsionen. Ihre spezielle Herangehensweise an das Thema Narben und deren Auswirkungen auf den restlichen Körper wurzelt auf eigenen biografischen Erfahrungen, der langjährigen Arbeit mit Patienten sowie der persönlichen Praxisvertiefung im Bereich der Gynäkologie. Das nach ihr benannte Liedler-Konzept zur Behandlung von postoperativen, peritonealen Adhäsionen und faszialen Verklebungen entstand, nachdem die Anwendung bekannter Narbentherapien in der Praxis nicht den von ihr gewünschten Erfolg zeigten. Das Liedler-Konzept bildete die Grundlage ihrer These zum „Master of Science in Osteopathie“ an der Donau-Universität Krems und Ihres Fachbuchs „Peritoneale Adhäsionen – Fasziale Behandlung nach dem Liedler-Konzept“ (Springer Verlag, 2020).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert